weite Seele

warmes Herz

Praxis für Achtsamkeit und Mitgefühl

Ein fliegender Kranich als Symbol für die weite Seele.png
Hand auf dem Herzen: die beruhigende Berührung beim achtsamen Selbstmitgefühl.png
Gradient Ozean
Hände_Buddha.jpg
hummingbird-g46a42cf0b_1920.jpg

Der evidenz-basierte MSC-Kurs
(MSC = Mindful Self Compassion; Achtsames Selbstmitgefühl) beruht auf der bahnbrechenden Forschung von Kristin Neff und dem klinischen Fachwissen von Christopher Germer.
MSC bringt Teilnehmer*innen die wesentlichen Prinzipien und Praktiken bei, um sich in schwierigen Momenten im Leben mit Güte, Fürsorge und Verständnis begegnen zu können.

3-stündiger Kompaktkurs

online

Achtsames Selbstmitgefühl - MSC

  • zum Kennenlernen von MSC

  • zum Auffrischen der MSC-Praxis

  • als einmaliger Meditationskurs

6-wöchiger Kurs in der Gruppe

online

Achtsames Selbstmitgefühl - MSC

Alle grundlegenden Übungen des MSC-Programms einschließlich der Themen

  • Fürsorgemüdigkeit

  • innere Kritiker*in

  • herausfordernde Beziehungen verwandeln 

  • u. a. 

Das Glück kultivieren und das Positive stärken

Dieser Kurs bietet eine Fortführung des gleichnamigen Moduls aus dem MSC-Programm, kann aber auch unabhängig davon belegt werden.

Ergänzt wird er durch Übungen des Neurowissenschaftlers Rick Hanson, der die Positive Neuroplastizität beschrieb: 

"Die Positive Neuroplastizität konzentriert sich darauf, günstige Geisteszustände zu kultivieren und zu lernen, wie sich einfache, alltägliche Erfahrungen in innere Stärken verwandeln lassen."

4 Termine à 2 Stunden

Das Glück kultivieren -
das Positive stärken

  • positive mentale Zustände aufbauen und sie als dauerhafte neue Eigenschaften etablieren

  • innere Stärke und Resilienz für die Herausforderungen des Lebens

  • mit Selbst-Freundlichkeit die inneren Widerstände gegen Glück und Wohlgefühl aufdecken

Dieser Kurs ist ein neues Angebot in der Praxis für Achtsamkeit und Mitgefühl und wird noch bearbeitet. 

Möchten Sie erfahren, wann er beginnt und mit welchen Inhalten genau? 

Lassen Sie sich gern unverbindlich auf eine Warteliste setzen, indem Sie mir eine kurze E-Mail schreiben.

Ja, Sie dürfen sich erlauben, auch in diesen herausfordernden Zeiten Glück zu empfinden!

Wir alle dürfen das.

Sind wir nicht sogar dazu verpflichtet, unsere Fähigkeit zum Glücklichsein, zur Fröhlichkeit und Unbeschwertheit in die Welt zu tragen?

Ist das nicht das Lebensgefühl, das jeder Mensch anstrebt? 

Seien wir - ganz ohne Ignoranz und Schönfärberei - mit klarer Präsenz diejenigen, die diese Quelle für sich und andere sprudeln lassen. 

SIE HABEN DIE BESTE BEGLEITUNG FÜR SICH VERDIENT!

 

 

 

In meinen Kursen begleite ich Sie behutsam in dieses neue, ungewohnte Gefühl der Selbstfreundlichkeit und der Wahrnehmung des Glücks.


Ich lade Sie ein, mit offenem, neugierigen Geist durch diese Seiten zu stöbern.

Herzlichst Ihre

 

Gabriele Pelc

MSC Trained Teacher

Heilpraktikerin
 

Diplompädagogin

Gabriele Pelc Achtsamkeitslehrerin/Heilpraktikerin/Diplompädagogin.png
KR-2009-02a - Kopie4.png
 

Kontakt

Schreiben Sie mir gern
eine E-Mail unter

post@weiteseele-warmesherz.de

Ich bin keine rasante Antworterin,

aber dafür eine aufmerksame!

STIMMEN VON TEILNEHMENDEN

"Jeder Cent hat sich jelohnt"

Eine Berlinerin
(danke für dieses knackige Feedback!!)

Für mich war der Kurs eine echte Bereicherung. Gabriele hat mit ihrer ruhigen, emphatischen Art die Übungen sehr gut angeleitet. Auch die auf der Homepage zur Verfügung gestellten Materialien waren gut strukturiert und sehr gut zum eigenen Üben geeignet. Es ist eine gute Möglichkeit einen anderen Umgang mit sich und seinen Gefühlen zu lernen, einfach einen anderen Blick auf sich selbst und seine Umwelt zu bekommen.

Anja aus Nordrhein Westfalen

Selbstmitgefühl hat mein Leben verändert!

Ellen aus Niedersachsen

Der Kurs bei Gabriele hat mir sehr gut gefallen, d.h. sowohl inhaltlich wie auch die Art und Weise 

wie die einzelnen Kursstunden  gestaltet waren.
Mich hat besonders Gabrieles ruhige, wertschätzende, und empathische Art angesprochen.

Die einzelnen Kursstunden waren nicht überfrachtet mit Themen und so

blieb genug Raum, sich auf das jeweilige Thema einzulassen. 

Geblieben sind viele Impulse, Nachdenkenswertes und ein Gefühl von (mehr) Verbundenheit
mit mir und anderen Menschen.

Petra aus Nordrhein Westfalen

DSC_0012_edited.png